Alle Beiträge von holger

TT.: Hahn 1 geht weiter seinen Weg

Hahn 1 hatte eigentlich ein Auswärtsspiel in Niedernhausen gegen Oberjosbach. Da aber die Halle in Niedernhausen durch eine Veranstaltung des Orchideenzuchtverein blockiert war, wurde das Heimrecht getauscht und das Spiel fand in Hahn statt. Ein klarer 9 : 2 Sieg kam heraus. Die Punkte für Hahn holten: Marc Baldering 2 , Uwe Mülder 2 , Marcel Jandl 1 , Horst Georg 1 , Frank Neumann 1 , die Doppel: Uwe Mülder/Horst Georg und Marc Baldering/Frank Neumann . Das nächste Spiel ist ein Auswärtsspiel in Lorchhausen.

Für Hahn 2 kommt es am Freitag, den 08.11. ab 20:00 Uhr zum absoluten Spitzenspiel um die Meisterschaft zuhause gegen Esch. In der Turnhalle der Gesamtschule Obere Aar in Taunusstein-Hahn.

TT.: Hahn 1 + Hahn 2 weiter ohne Punktverlust

Hahn 1 erledigte Ihre Aufgabe in Hausen vor der Höhe mit Bravour. Ein klarer 9 : 3 Sieg zeigt das. Als nächstes müssen die Aufgaben in Oberjosbach und Lorchhausen gelöst werden. Bevor es am 15.11. zum Spitzenspiel gegen Bad Schwalbach kommt. Hahn 2 steht auch weiter an der Spitze ihrer Klasse. In Bermbach wurde nur ein Doppel abgegeben und ein 9 : 1 Sieg eingefahren. Für Hahn 2 kommt es am Freitag, den 08.11. Zuhause gegen Esch zum absoluten Spitzenspiel um die mögliche Meisterschaft. Zuschauer sind willkommen. Hahn 3 dagegen mußte gegen den Meisterschaftsfavoriten, die 2. Mannschaft von Hausen vor der Höhe, eine 3 : 7 Niederlage hinnehmen. Mit Wallbach und Engenhahn spielen sie wohl um die Plätze 2 – 4 . Hahn 4 hatte gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Oestrich keine Chance und ging mit 0 : 10 unter . Für Hahn 4 werden die nächsten Spiele leichter.

TT.: 3 Mannschaften weiter ungeschlagen

Pflichtsiege abgehakt. Hahn 1 gewann in Bermbach mit 9 : 2 und Hahn 2 gewann zuhause gegen Idstein mit 9 : 0. Nur Hahn 3 kam in einem umkämpften Spiel im Lokal-Derby gegen Wehen zu einem 5 : 5 Unentschieden. Trotzdem führen alle 3 Mannschaften die Tabelle ihrer Klasse an. Hahn 4 mußte leider durch eine kurzfristige Verletzung auf ihren Spitzenspieler Willi Kugelstadt verzichten und kam deshalb nur zu einem 4 : 6 in Bärstadt. Allerdings kommen in der nächsten Woche auf Hahn 1 und Hahn 3 schwere Auswärtsspiele in Hausen vor der Höhe und für Hahn 4 gegen Meisterschaftsfavorit Oestrich zuhause auf sie zu.

TT. : 2 Mannschaften in Final Four – Endrunde

Im Nachholspiel machte Hahn 2 mit einem 9 : 0 gegen Nieder-Oberrod kurzen Proszess. Damit steht Hahn 2 mit Esch zusammen Punkt- und Spielgleich an erster Stelle der Tabelle.

POKAL : Mit einem klaren 4 : 1 Sieg gegen Wörsdorf im Pokalspiel machte Hahn 3 die Qualifikation für die Kreispokalendrunde fest. In der Aufstellung: Werner Hobmeier, Ernst Herchenröder, Karlheinz Löffler. Somit haben wir 2 Mannschaften ( Hahn 1 und Hahn 3 ), die in Ihrer Klasse an der “ FINAL FOUR “ – Kreispokalendrunde des RTK im Dezember teilnehmen. Ich hoffe, dass mindestens ein POKALSIEG dabei herausspringt. Viel Glück !

T T. – Abteilung: in 8 Tagen – 5 Siege

Hahn 1 ließ die Siege 2 und 3 folgen. MIt einem Kantersieg von 9 : 0 in Eibingen und einem erkämpften 9 : 4 Sieg gegen Bärstadt geht die Mannschaft ohne Punktverlust in die Herbstferien. In der Aufstellung: Uwe Mülder, Marc Baldering, Marcel Jandl, Horst Georg, Frank Neumann, Andreas Obermahr und Ersatzspieler – Thomas Rössler, Björn Gerster ist sie für die nächsten Spiele gut aufgestellt . Mit einem hart erkämpften 9 : 5 Sieg in Breithardt startete Hahn 2 in die Saison und hat in den Herbstferien am 0 4 . 1 0 . 2019 ein Nachholspiel gegen Nieder-Oberrod. Mit einem knappen 6 : 4 Sieg gegen Bermbach geht Hahn 3 auch ohne Punktverlust in die Herbstferien. Auch Hahn 4 machte mit einem klaren 9 : 1 Sieg gegen Breithardt ihren ersten Saisonsieg perfekt. Leider verletzte sich ein Spitzenspieler im letzten Einzel und fällt erst einmal 4 Wochen aus.

Die T T . – Saison hat begonnen !

Pokal: Hahn 1 ließ in Erbach mit einem 4 : 1 keine Zweifel aufkommen, wer in die nächste Runde kommen will. Hahn 2 mußte sich leider etwas unter Wert gegen Breithardt mit 2 : 4 geschlagen geben. Hahn 3 machte mit einem 4 : 2 in Strinz-Trinitatis die nächste Runde klar.

1. Spieltag der Saison: Hahn 1 startete nach dem unglücklichen Abstieg aus der Bezirksklasse mit einem überzeugenden 9 : 2 Sieg in Hausen über Aar in das Projekt direkter Wiederaufstieg. Hahn 3 startete ebenfalls nach ihrem unglücklichen Abstieg aus der 1. Kreisklasse mit einem erkämpften 7 : 3 Sieg gegen Wallbach. Hahn 4 mußte leider kurzfristig auf ihre beiden Spitzenspieler verzichten und wurde deshalb in Lindschied mit einem 2 : 8 unter Wert geschlagen.

TT-TuS Hahn 1 – Klassenerhalt !

Im letzten Punktspiel der Bezirksklasse gegen Esch mußte für den Klassenerhalt ein Sieg her. Die 1.-TT-Mannschaft des TuS Hahn gewann nach 3 1/2 Std. gegen Esch mit 9 : 7 und schickte damit den Gegner aus Esch eine Klasse tiefer. Die Heimstärke, Ruhe und Geduld und die grosse mannschaftliche Geschlossenheit gaben den Ausschlag. Hervorzuheben ist eindeutig das überragende vordere Paarkreuz mit Uwe Mülder und Marc Baldering, die jeweils ihre zwei Einzel gegen die gegnerischen Spitzenspieler gewannen. Horst Georg und Frank Neumann gewannen jeweils gegen die Nr. 4 von Esch. Andreas Obermahr – Mannschaftsführer und Mutter der Kompanie bezwang nach einem spannenden Einzel die Nr. 6 vom Gegner. Zwei Doppelpunkte kamen mal wieder vom Spitzendoppel Uwe Mülder / Horst Georg, wobei sie im Schlussdoppel im dritten Satz bereits zwei Matchbälle von Esch abwehren mußten. Im letzten alles entscheidenen 5. Satz ging es in die Satzverlängerung, die man dann mit viel Ruhe und Geduld mit 12 : 10  gewann.  GRATULATION

Für die nächste Saison wünsche ich mir, dass der Klassenerhalt        etwas früher klar gemacht wird.

TT: Wichtige Punkte gegen den Abstieg !

Die abstiegsbedrohten TT-Mannschaften des TuS Hahn haben in den ersten Spielen der Rückrunde wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesammelt. Mit einem Sieg von 9 : 4 gegen Eibingen und dem hart erkämpften 9 : 7 Sieg im Lokalderby gegen Wehen am Freitag Abend hat HAHN 1 die Abstiegsränge verlassen.  HAHN 2 hat sich mit Siegen gegen Rauenthal und einem umkämpften Sieg gegen          Bad Schwalbach von den Abstiegsrängen weiter entfernt.   HAHN 3 hat mit einem 8 : 8 gegen Wallbach und einem spannend verlaufenen  9 : 7 Sieg gegen Idstein , drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt erkämpft. Am kommenden Mittwoch kann man im Lokalderby in Bleidenstadt hoffentlich zu einem weiteren  Abstiegskonkurrenten den Punkteabstand weiter vergrößern.

Auch Schwere Saison für die TT.-Abteilung

Auch für die TT.-Mannschaften ist es eine schwere Saison. Alle Mannschaften spielen um den Klassenerhalt. Hahn 1 hat in der Bezirksklasse nur einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Hahn 2 hat sich, Gott sei Dank, mit Siegen in den letzten beiden Spielen der Vorrunde gegen Hallgarten und Wambach einen 4 Punkte Vorsprung zu den Abstiegsplätzen verschafft. Hahn  3 ist wie erwartet als Aufsteiger mitten  im Abstiegskampf und hat gerade noch einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze, die Bleidenstadt und Idstein belegen. Hahn 4 steht auf dem Vorletzten Platz, kann aber nicht absteigen, da sie in der untersten Spielklasse bereits spielen.  Das Fehlen von nachkommenden Jugendlichen ist natürlich schon zu spüren. Es wird in der Rückrunde kleinere Umstellungen in den Mannschaften geben und ich hoffe, dass einige Spieler ihre Einstellung etwas verändern und den Klassenerhalt nicht als Selbstverständlichkeit ansehen. Ich wünsche mir, dass wir nach der Saison 2017/2018 keinen Abstieg einer Mannschaft zu beklagen haben.  Holger Kraft / TT.-Abteilunsgleiter

Die TT.-Saison hat begonnen !

Von Allem Etwas – Die TT.-Abteilung des TuS Hahn hat nach den ersten drei Punktspielen – einen klaren Sieg, ein hart erkämpftes Unentschieden und eine unglückliche Niederlage zu vermelden.

Hahn 2 erzielte gegen Rauenthal ein 9 : 1 – die Punkte holten : Axel Petri 2, René Wölfel, Markus Metzger, Karl-Heinz Löffler, Helmut Fleischer-Brachmann und Christian Gehrig ,

Hahn 1 gegen Eibingen ein 8 : 8 – die Punkte holten : Uwe Mülder, Horst Georg,  Frank Neumann 2 und  Andreas Obermahr

und Hahn 4 verlor gegen Königshofen mit 3 : 7 – Hier holten die Punkte: Volker Gassen 2 und Gerhard Eckhardt .