Archiv der Kategorie: Fußball 1. Mannschaft

Luft raus…….

Da staunte Jürgen Menger nicht schlecht. Als der Trainer der 1. Mannschaft nach dem Training auf den Parkplatz kam, war die Luft aus seinem PKW-Reifen entwichen. Zum Glück waren noch ein paar Spieler vor Ort, die beim Reifenwechsel helfen konnten. So war der Boxenstop schnell erledigt und die Heimreise konnte angetreten werden. Ende gut – alles gut!

Wechsel + Aufgebot für die Spielzeit 17/18

Spielklasse: Gruppenliga Wiesbaden

Zugänge: Jan Flemming(SG Walluf), Dominik Mathis,
Patrick Mathis(beide SVK Beiertheim), Onur Atlan, Koray Asil(beide SV Wiesbaden), Jonathan Budde(Freie Turnerschaft Wiesbaden), Jeffrey Arnante(SV 1919 Johannisberg), Joey Schopper(TSV Bleidenstadt)

Abgänge: Tim Menger(SG Orlen), Thomas Przybilla, Markus Jude (beide 1. FC Hettenhain), Robin Schwalbach (Auslandsjahr), Benjamin Gabel(Pause), Joey Thompson(Ziel unbekannt)

Aufgebot der Spielzeit 2017/2018
Torwart: Thomas Kautz, Hendrik Siebrecht

Abwehr: Jeffrey Arnante, Koray Asil, Tobias Boss, Dominik Mathis, Patrick Mathis, Marvin Menger, Ali Naghsh, Daniel Wolfram, Jonas Bretschneider, Simon Heintz

Mittelfeld: Onur Atlan, Jonathan Budde, Jan Flemming, Tim Flemming, Pascal Föhlinger, Moritz Kirchhof, Markus Schmidt

Sturm: Mike de Sousa, Niklas Orth, Maximilian Gerwalt

Trainer:
Jürgen Menger

Seniorenmannschaften verabschieden sich in die Winterpause

Unsere 1. Mannschaft überwintert mit 32 Punkten aus bisher 20 Spielen in der Gruppenliga auf dem 6. Tabellenplatz.

Unsere in der A-Liga beheimatete 2. Mannschaft hat in den bisher ausgetragenen 17 Spielen 23 Punkte erbeutet. Damit belegt das junge Team einen sehr guten 10. Platz in der Tabelle.

Beide Spielrunden werden am 28.02.2016 fortgesetzt. Die Vorbereitung dafür beginnt natürlich etwas früher.  Hier findet Ihr die entsprechenden Vorbereitungspläne:

Vorbereitung 1.Mannschaft 2016

Vorbereitung 2.Mannschaft 2016

 

Niederlage in Wallrabenstein

Auszug von fupa.net:

SV Wallrabenstein – TuS Hahn 3:2 (0:1) – Gastgeber-Keeper Dominik Gapp hielt gegen anfangs klar bessere Hahner mehrfach glänzend. In einer Strafraumszene wurde er aber unglücklich von der Hacke seines stürzenden Mitspielers Julian Bördner am Kinn getroffen und musste in die Klinik gebracht werden. Daran hatte Wallrabenstein zu knabbern. Doch die Mannschaft fing sich, mobilisierte letzte Energiereserven. Routinier Martin Jeromin glich zum 2:1 aus und Youngster Yannik Hünerbein verwertete den Pass von Florian Scheib zum späten 3:2 (89.). ,,Ein Sieg der Moral“, jubelte SG-Sportchef Dirk Hünerbein.

SVW: Gapp (35. Özkan); Jeromin, Hecht, Kadi, M. Meier, Nüchtern, Scheib, Emmel, J. Bördner, K. Hofmann (70. Ud Din), Y. Hünerbein.

TuS Hahn: Kautz; Amthor, Przybilla, Brech (80. Thompson), A. Lauer, T. Lauer (35. T. Menger), Zuka, Gröger, M. Jude, M. Schmidt, N. Weimer (46. S. Jude).

Tore: 0:1 Przybilla (46.), 1:1 Scheib (59.), 1:2 Zuka (64.), 2:2 Jeromin (80.), 3:2 Hünerbein (89.). – Zu.:120.

Quelle: fupa.net

Niederlage gegen den Tabellenführer

Auszug von fupa.net:

TuS Hahn – TSG Wörsdorf 2:4 (1:2). – Ali Lauer versenkte per Drehschuss, feierte sein Tor mit einem Klose-Salto (3.). Kurz darauf konnte TuS-Keeper Matthias Bach den als Flanke gedachten Ball von Tobias Bellin nur noch an die Latte lenken. Von dort fiel er ins Netz. Markus Jude hatte das 2:1 für die durch Ausfälle gehandicapte Heimelf auf dem Fuß, scheiterte aber an Gäste-Keeper Andy Ries. Fast im Gegenzug sorgte Pierre Massfeller für die Gäste-Führung. Nach der Pause die gleiche Konstellation: Hahn beim Innenpfostentreffer von Stefan Gröger im Pech, Wörsdorf bei Matti Schütts 1:3 nach Vorlage von Leo Hasenstab kaltschnäuzig. ,,Hut ab vor der Moral und der Leistung unserer Mannschaft. Aber der TSG-Sieg ging in Ordnung“, meinte TuS-Betreuer Jürgen Fey.

TuS Hahn: Bach; Amthor, Przybilla, Heintz (86. Flemming), Brech, A. Lauer, Zuka, Gröger (85. G. La Pietra), M. Jude, T. Lauer (77. Wolfram), M. Schmidt.

TSG : Ries; Oestereich, Allmang (74. Bodor), Schütt (83. Falkou), Bonss, Bellin, M. Paul, P. Massfeller, L. Hasenstab, Neumann (65. Da. Massfeller), Heupt.

Tore: 1:0 A. Lauer (3.), 1:1 Bellin (7.), 1:2 P. Massfeller (32.), 1:3 Schütt (49.), 2:3 Zuka (62.), 2:4 P. Massfeller (68.). – Zu.: 50.

Den ausführlichen Spielbericht von Dominik Dittmar findet ihr hier. 

Quelle: fupa.net

Kein gutes Wochenende für unsere Jungs

Zitat von fupa.net:

Türk Hattersheim – TuS Hahn 2:1 (1:1). – Tim Mengers Ecke flog mit Hilfe des Torhüters zum 0:1 ins Netz. Fortan blieb das Türk-Gehäuse bei sechs Topchancen für den TuS wie verriegelt. Hattersheims Torjäger Hakan Cesur benötigte dagegen nur zwei Kopfballchancen, um den Sieg einzutüten. „Unfassbar“, rang Gäste-Betreuer Jürgen Fey nach Worten.

TuS: Bach; Amthor, M. Menger, Prybilla, T. Menger, S. Jude (86. Wolfram), Heintz (73. N. Weimer), Brech (57. Zuka), A. Lauer, M. Jude, Schmidt.

Tore: 0:1 T. Menger (15.), 1:1, 2:1 Cesur (27./53.). – Zu.: 50. – Gelb-Rot: M. Schmidt (TuS, 90.).

Quelle: fupa.net

Erste fährt Sieg im Spitzenspiel ein

Zitat von fupa.net:

TuS Hahn – FC Bierstadt 3:1 (2:1). – ,,Ein absolut verdienter Sieg nach sehr guter Leistung“, verteilte TuS-Betreuer Jürgen Fey Bestnoten. Mit Sternchen versehen für den im Mittelfeld unermüdlich schuftenden Markus Schmidt. Als echter Joker erwies sich der nach der Pause gekommene Kustrum Zuka, der das 2:1 vorbereitete, das 3:1 nach Vorlage von Markus Jude selbst erzielte. Nach 14-monatiger Verletzungspause gab Hahns Nico Weimer sein Comeback.

TuS Hahn: Bach; M. Menger, Przybilla, T. Menger (63. T. Menger), S. Jude (46. Zuka), Heintz, Brech, A. Lauer, M. Jude, Wolfram, M. Schmidt (75. Gröger).

FC Bierstadt: Besier; Hock, Adou, Ouffata, Lubojanski (24. Veloso), S. Schmidt (46. T. Gunkel), D. Lang, T. Vogel, Maus. O. Dagdevir, Losito (75. Bagdatli).

Quelle: fupa.net

Erste gewinnt dank Freistoß-Experten

SG Bremthal – TuS Hahn 2:3 (0:1). – Hahns Freistoß-Experten entschieden: Zuerst zirkelte Thomas Przybilla den Ball zum 1:2 in den Giebel. Die Energieleistung von Julian Jaroszewski brachte das 2:2, ehe Markus Jude aus ruhender Position im Winkel einschweißte. Ein SG-Tor von Gabriel Cuomo wurde wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben.

Bremthal: Reinermann; D. Jaroszewski, Frießleben, M. Haas, V. Schreiner, P. Paul (61. Etmans), J. Jaroszewski, M. Klein (69. B. Schneider), Nitschke (84. Ross), Daniel Friedrich, Cuomo.

TuS Hahn: Siebrecht; Amthor, M. Menger (57. M. Schmidt), Przybilla, T. Menger, Podhumljak (64. Zuka), Brech, A. Lauer, S. Jude (85. Wolfram), M. Jude, T. Lauer.

Quelle: fupa.net